News

Allgemeine Publikationen

Sperrung Tobelstrasse

Die Tobelstrasse ab Salginer ist bis auf weiteres gesperrt.

Die Forstverwaltung

Schiers, 27.07.2017



Salginaweg

Infolge Bauarbeiten ist der Salginaweg ab Mittwoch, 2. August 2017, im Bereich zwischen Fasein und Gufer für sämtliche Fahrzeuge jeweils Montag bis Freitag von 7:00 – 12:00 Uhr und von 13:00 – 18:00 Uhr gesperrt.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich ca. 2 Wochen.

Mit vorgängiger Absprache mit der Baufirma vor Ort, kann die Baustelle zu bestimmten Zeiten passiert werden.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Das Forstamt Grüsch

Grüsch, 28.7.2017                                                             

 



Gemeindebehörden, Demissionen

Gemäss Artikel 14 der geltenden Gemeindeverfassung hat jedes Mitglied einer Gemeindebehörde (Gemeindevorstand, Schulrat, Geschäftsprüfungskommission) eine beabsichtigte Demission mindestens sechs Wochen vor der Wahlversammlung dem Gemeindevorstand schriftlich mitzuteilen.

Allfällige Demissionen sind bis spätestens am Freitag, 25. August 2017 (Poststempel) einzureichen.

Die Wahlversammlung findet am 06. Oktober 2017 statt.

 

Gemeindevorstand

Schiers, 24.07.2017



Öffentliche Auflage Strassenprojekt

726.202 Bazolisstrasse

Strassenkorrektion Ottenacher - Flippen Boden km 0.100 - km 0.650
Auflageprojekt Nr.
726.202.3900 vom Mai 2017

1. Ort und Frist der Auflage

Die Projektakten liegen vom 24. Juli 2017 bis 24. August 2017 in der Gemeindeverwaltung, Gemeinde Schiers, Bahnhofstrasse 3, 7220 Schiers, zur Einsicht auf (Art. 20 des kantonalen Strassengesetzes; StrG, BR 807.100). Sie können während der Dauer der Auflage auch unter www.tiefbauamt.gr.ch > Aktuelles eingesehen und heruntergeladen werden. Die neue Strassenachse (gelb) und die Baulinien (blau) sind im Gelände ausgesteckt beziehungsweise markiert.

2. Gesuche um spezialgesetzliche Bewilligungen

Folgende Gesuche sind Teil des Auflageprojekts:

  • Gesuch um Bewilligung für das Einleiten von nicht verschmutztem Abwasser in ein oberirdisches Gewässer nach Art. 7 Abs. 2 des Gewässerschutzgesetzes.
  • Gesuch um Bewilligung für die Überdeckung oder Eindolung von Fliessgewässern nach Art. 38 Abs. 2 des Gewässerschutzgesetzes.
  • Gesuch um Bewilligung zur Entfernung oder wesentlichen Beeinträchtigung von Hecken und Feldgehölzern nach Art. 17a Abs. 1 des kantonalen Natur- und Heimatschutz-gesetzes.
  • Gesuch um fischereirechtliche Bewilligung für technische Eingriffe in Gewässer nach Art. 8 Abs. 1 des Bundesgesetzes über die Fischerei.

3. Verfügungsbeschränkung

Vom Tage der öffentlichen Bekanntmachung der Auflage an unterliegen Bauvorhaben inner-halb des vom Projekt erfassten Gebietes einer Bewilligung des Bau-, Verkehrs- und Forstdepartementes Graubünden. Diese wird erteilt, wenn sich das Bauvorhaben nicht erschwerend auf den Landerwerb oder die Ausführung des Projektes auswirkt.

4. Einsprachen

4.1  Legitimation

Wer vom Auflageprojekt berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an dessen Aufhebung oder Änderung geltend machen kann, ist berechtigt, Einsprache zu erheben. Einspracheberechtigt sind ferner die betroffenen Gemeinden und wer nach Bundesrecht dazu ermächtigt ist.

4.2  Einwendungen

Es können geltend gemacht werden:

  1. a) Einwände gegen das Auflageprojekt und die damit verbundenen Gesuche für weitere Bewilligungen sowie gegen eine vorgesehene Enteignung und deren Umfang;
  2. b) Entschädigungsbegehren, namentlich Forderungen für die beanspruchten Rechte und andere Forderungen, die sich aus dem kantonalen Enteignungsrecht ergeben. Die Bereinigung dieser Begehren erfolgt anschliessend an die Projektgenehmigung im Landerwerbsverfahren.

4.3  Frist und Adressat

Einsprachen sind innert der Auflagefrist mit einer kurzen Begründung dem Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden, Stadtgartenweg 11, 7000 Chur, einzureichen.

Werden nachträgliche Entschädigungsforderungen geltend gemacht, sind die Säumnisfolgen nach Art. 17 der kantonalen Enteignungsverordnung (EntV, BR 803.110) zu beachten.

 

Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden

Der Vorsteher: Dr. Mario Cavigelli, Regierungsrat

Schiers, 12.07.2017

 





Rechtsgültigkeit und Vollzugsbeginn

Die Gemeindeversammlung hat am 02.06.2017 folgenden Beschluss gefasst, welcher gemäss Art. 29 in Verbindung mit Art. 22 der Gemeindeverfassung dem fakultativen Referendum unterliegt:

Kreditgenehmigung; Gestaltung Platz „altes Wystübli“

Für die Gestaltung des Platzes „altes Wystübli“ wird ein Kredit von Fr. 300‘000.- genehmigt.

Für diesen Beschluss ist die Referendumsfrist am 08.07.2017 unbenutzt abgelaufen und somit ist dieser ab sofort in Kraft.

 

Der Gemeindevorstand

Schiers, 10.07.2017



Anna Wilhelm

Wir gratulieren dir ganz herzlich zur bestandenen LAP als Kauffrau mit der Bestnote von 5,8.

Wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

 

Gemeindevorstand und Gemeindeverwaltung

Schiers, 07.07.2017

 



Abfallentsorgung

Es wird immer wieder festgestellt, dass die Kehrichtsäcke bereits am Tag vor der Abfuhr bereitgestellt werden. Die Säcke werden von Tieren aufgerissen und der Inhalt auf den Strassen zerstreut.

Wir bitten die Einwohner, sich an Art. 8 Abfallgesetz zu halten, wonach die Bereitstellung von Abfall auf den bezeichneten Sammelplätzen erst am Tag der Abfuhr vorgenommen werden darf.

Mit dieser Massnahme helfen Sie mit, unsere Strassen und Plätze sauber zu halten.

Bei Widerhandlungen werden dem Verursacher die Aufwendungen der Gemeinde sowie eine Busse, gemäss Art. 13 Abfallgesetz, in Rechnung gestellt.

Bauamt Schiers
Entsorgung, Recycling

7220 Schiers, 27.06.2017



Waschkrautstrasse

Der Waldweg Waschkraut ist ab Samstag, 17. Juni 2017 wieder befahrbar. Während den Abschlussarbeiten muss während des Tages mit Wartezeiten von ca. 30 Minuten gerechnet werden.

Auskunft erteilt die Forstverwaltung unter Tel. 081 300 21 09 oder 079 471 95 17.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Forstverwaltung

Schiers, 08.06.2017



Protokoll Gemeindeversammlung vom 02.06.2017

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 02. Juni 2017 kann bei der Gemeindeverwaltung oder auf der Homepage (www.schiers.ch - Politik - Gemeindeversammlung) eingesehen werden.

Gemeindevorstand

Schiers, 08.06.2017



Aufhebung Sperrungen Wanderwege:

Die Sperrung folgender Wanderwege ist am Samstag, 3. Juni 2017 wieder aufgehoben.

Diese Wanderwege sind wieder normal begehbar.

Unterwerk – Schwellenen

Pravernier Tobel – Stein

Pravernier Tobel – Heiaho Punkt 1146

Wir bitten um Kenntnisnahme.

 

Die Forstverwaltung

Schiers, 02.06.2017



Schluss der offenen Zeit

 

Dorf und Fraktionen         ab 17. April 2017

Schuders und Stels          ab 01. Mai 2017

Während der geschlossenen Zeit sind folgende Artikel aus dem Flurgesetz der Gemeinde Schiers zu beachten:

Gehverbot zu geschlossener Zeit  (Art. 11)

Jedes Grundstück, von welchem nicht nachgewiesen ist, dass es mit Geh- oder Fahrservituten (Stellen inbegriffen) belastet ist, darf grundsätzlich zur geschlossenen Zeit weder begangen noch befahren werden.

Instandstellung der Zäune  (Art. 13)

Die Erstellung oder Reparatur von Zäunen, Schliessung von „Legenen“ usw., welche Grund-stücke von Strassen oder Allmenden abschliessen, hat gleich nach Schluss der offenen Zeit zu geschehen, in Maiensässen und Voralpen vor Bestellung derselben.

Wasserableiten und Grabnen  (Art. 27 und 28)

Natürlich zufliessendes und zugeleitetes Wasser sowie Abwasser von Brunnen und Tränken soll in Gräben gefasst oder durch Röhren geleitet werden. Es sind überall durch die Anstösser gemeinsame Hauptgräben zu erstellen. Abwasser sind überall durch richtig erstellte Nebengräben den Hauptgräben zuzuführen.

Der Eigentümer eines untern Grundstückes hat das ihm zugeleitete Wasser in vorgeschriebener Weise weiterzuleiten.

Jeder Eigentümer von Grundstücken ist verpflichtet, die bestehenden Gräben jederzeit offen und in gutem Stande zu halten und, wo solches jeweilen notwendig erscheint, neue Abzugskanäle zu erstellen. - Gleiche Verpflichtung hat die Gemeinde, soweit diese Besitzerin ist.

Freilauf der Hühner  (Art. 34)

Ein Recht auf Freilauf der Hühner besteht nicht.

Weidfachchef

Schiers, 10.04.2017



Fahrzeiten Sagaweg „Schuders – Schuderser Säge – Schuders“

Da dieser Weg sehr eng und das Kreuzen schwer und gefährlich ist, hat der Gemeindevorstand folgende Fahrzeiten ab Schuders bzw. ab der Schuderser Säge festgelegt:

Einfahrzeiten ab Schuders:        

immer zur halben Stunde z.B. 7.30 Uhr, 8.30 Uhr 9.30 Uhr usw.

Einfahrzeiten ab der Schuderser Säge:

immer zur vollen Stunde z.B. 7.00 Uhr, 8.00 Uhr, 9.00 Uhr usw.

Bitte immer ohne Unterbruch bis zur Schuderser Säge bzw. bis Schuders durchfahren.

Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte direkt an unseren Revierförster Vital Lötscher unter der Telefon-Nummer 079 471 95 17.

Wir bitten um Kenntnisnahme und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Die Forstverwaltung

Schiers, 10.04.2017



Regionale Materialablagerung „über der Landquart“, Schiers

Die regionale Ablagerungsstelle für unverschmutztes Aushub-, Ausraum- und Ausbruchmaterial „über der Landquart“ wird am 10. April 2017 wieder in Betrieb genommen. Betreiberin ist die Firma Bordoli Erben AG, 7233 Jenaz. Die Betriebsordnung, welche über das Einzugsgebiet, die Öffnungszeiten, die zugelassenen Abfälle, die Grundlagen der Abrechnung und Gebühren sowie die Haftungsbestimmungen Auskunft gibt, ist auf der Homepage der Gemeinde Schiers (Online-Schalter - Downloads) ersichtlich oder kann auf dem Bauamt abgeholt werden.

Die Ablagerungsstelle wird in der Regel werktags während den ordentlichen Arbeitszeiten betrieben. Die Materialablagerung erfolgt nach Voranmeldung per Mail (deponieschiers@bordoli.ch) oder Fax (081 307 50 59). Die Anmeldung hat am Vortag bis spätestens 16.00 Uhr (für Lieferungen am nächsten Vormittag) bzw. bis 10.00 Uhr (für Lieferungen am Nachmittag) zu erfolgen.

Möglichkeiten für nicht angemeldete, ausserplanmässige Anlieferungen sind über die  Telefon-Nummer 081 307 50 50 zu erfragen. Die Betreiberin gibt dem Anrufer den nächstmöglichen Anlieferungszeitpunkt bekannt.

Erfahrungen des letzten Jahres haben gezeigt, dass die geologischen Anforderungen an den Materialeinbau auf unserer Hangdeponie sehr hoch sind. Dies hat zur Folge, dass durchnässtes Material nicht eingebaut werden darf. Folglich wird die Ablagerungsstelle bei schlechten Witterungsverhältnissen (Regenwetter) geschlossen bzw. Material, welches nicht für den Einbau geeignet ist, zurückgewiesen.

Die Wartezeit des Deponiewartes auf angemeldete und nicht eingehaltene Termine beträgt max. ¼ Std. Darüberhinausgehende Wartezeiten oder Umtriebe für nochmalige Anfahrten des Deponiewartes können von der Betreiberin zu Lasten des Anlieferers gemäss Regietarif GBV rapportiert werden. 

Bauamt Schiers

Schiers, 07.04.2017                                                                    



Kehrichtabfuhr: Änderung Abholzeiten Gebiet Tersierstrasse, Pallotisweg und Sand

Ab Dienstag, 4. April 2017 werden die Abholzeiten zum Teil geändert. Dies betrifft das Gebiet Tersierstrasse, Pallotisweg und Sand. Hier müssen die Abfallsäcke jeweils bis spätestens um 9.30 Uhr bereitgestellt werden.

Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis. 

BAUAMT SCHIERS

Entsorgung, Recycling

Schiers, 29.03.2017



Grüngut-Sammelstelle Tersier

Die Grüngutdeponie Tersier ist ab Freitag, 24. März 2017 wieder geöffnet.

Öffnungszeiten:

Mittwoch              15.30 - 17.00 Uhr
Freitag                 17.00 - 19.00 Uhr
Samstag              13.30 - 16.00 Uhr

Kleinmengen von Grüngut können weiterhin während den üblichen Öffnungszeiten in der
Sammelstelle beim Werkhof abgegeben werden.


BAUAMT SCHIERS
Entsorgung, Recycling

Schiers, 24. März 2017



Vogelgrippe: Schweiz – Ende der Präventionsmassnahmen

Seit Anfang März sind die Temperaturen milder geworden. Die meisten Zugvögel haben ihre Winterquartiere verlassen und das Ansteckungsrisiko für Hausgeflügel sinkt. Die Zahl der von der Vogelgrippe betroffenen Zugvögel ist zudem in ganz Europa stark zurückgegangen. Aus diesen Gründen hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) beschlossen, ab Samstag, 18. März 2017 die Präventionsmassnahmen aufzuheben.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter  www.alt.gr.ch und www.blv.admin.ch

Der Gemeindevorstand

Schiers, 17.03.2017



Sammelstelle Tabrec, Fuchsenwinkel

Die Sammelstelle ist wieder täglich von 07.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr offen.

Wir bitten um Kenntnisnahme

 

BAUAMT SCHIERS
Entsorgung, Recycling

Schiers, 20.02.2017



Gemeindeversammlungen 2017, Voranzeige

Für das Jahr 2017 wurden folgende Versammlungsdaten festgelegt:

  • Freitag,     02. Juni 2017      
  • Freitag,   06. Oktober 2017
  • Freitag,   24. November 2017 

Weitere Versammlungen werden nach Bedarf einberufen.

Bitte merken Sie sich die festgelegten Daten vor um Terminüberschneidungen zu vermeiden.

Der Gemeindevorstand

Schiers, 05.01.2017



Trinkwasserqualität in Schiers und Schuders

Die eidgenössische Lebensmittelverordnung verpflichtet die Betreiber von Wasserversorgungsanlagen, die Konsumentinnen und Konsumenten mindestens einmal jährlich umfassend über die Qualität des Trinkwassers zu informieren.

Die Untersuchungen der im November 2016 entnommenen Wasserproben haben gezeigt, dass das Trinkwasser den hygienisch-mikrobiologischen und chemischen Anforderungenentspricht.

 Schiers:

Die Gesamthärte beträgt 24.7° fH in französischen Härtegraden. In den Wasserproben wurde kein Nitratgehalt nachgewiesen.

Herkunft des Wassers:

Quellen: Madinis, Catils, Fajungga und Nigglisch Wis

Grundwasser: Pumpwerk Sand

Behandlung Trinkwasser: Quellwasser, Entkeimung durch UV/Grundwasser, Entkeimung durch UV

 

Schuders:

Die Gesamthärte beträgt 22.8° fH in französischen Härtegraden. In den Wasserproben wurde kein Nitratgehalt nachgewiesen.

Herkunft des Wassers:

Quellen: Brunna

Behandlung Trinkwasser: Quellwasser, keine Behandlung des Trinkwassers

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Brunnenmeister 079 386 22 10 oder hanspeter.wehrli@schiers.ch.

Bauamt Schiers

Wasserversorgung

 

Schiers, 09.12.2016



Fütterungsverbot für Schalenwild

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit (ALT) verbietet Schalenwildfütterungen (Hirsch, Reh, Gämse, Steinwild) im Grenzgebiet zu Österreich. Das Verbot wurde als vorbeugende Massnahme gegen die Gefahr einer Einschleppung von Tuberkulose durch Wild aus dem Vorarlberg in die heimischen Wildbestände erlassen. Die Amtsverfügung ist seit dem 1. Oktober 2016 rechtskräftig.
Die Umsetzung des Verbotes konzentriert sich auf die Kompostierung und auf die Grüngutlager im Siedlungsgebiet, auf die Fütterung durch Jäger und auf die Lagerung von Futter und Futterresten in der Landwirtschaft.
 
Der Gemeindevorstand
 
weitere Informationen:
 


Fütterung von eingezäuten und weidenden Tiere

Es sind mehrere Rekalmationen eingegangen, dass eingezäunte und weidende Tiere trotz entsprechenden Hinweisschilder „Bitte nicht füttern“ immer wieder von Drittpersonen gefüttert werden.
Dies ist zwar gut gemeint, kann aber zu Komplikationen führen und den Tieren schaden.
Wir bitten die Bevölkerung, diese Fütterungsverbote zu respektieren. Vorhandenes Futter kann aber selbstverständlich den Tierbesitzern übergeben werden und diese können das Futter kontrolliert und zum Wohle der Tiere einsetzen.
Wir danken für Ihr Verständnis.
Gemeinde Schiers  


Abfallentsorgung

Es wird immer wieder festgestellt, dass die Kehrichtsäcke bereits am Tag vor der Abfuhr bereitgestellt werden. Die Säcke werden von Tieren aufgerissen und der Inhalt auf den Strassen zerstreut.
Wir bitten die Einwohner, sich an Art. 8 Abfallgesetz zu halten, wonach die Bereitstellung von Abfall auf den bezeichneten Sammelplätzen erst am Tag der Abfuhr vorgenommen werden darf.
Mit dieser Massnahme helfen Sie mit, unsere Strassen und Plätze sauber zu halten.
Bei Widerhandlungen werden dem Verursacher die Aufwendungen und eine Busse,
gemäss Art. 13 Abfallgesetz, in Rechnung gestellt.
 
BAUAMT SCHIERS
Entsorgung, Recycling


Gemeindesägerei

Die Analyse Gemeindesägerei können Sie unter folgendem Link herunterladen:



Informationen zu weiteren Parkmöglichkeiten

Wochenend- und Feriengäste können ihr Auto auf den gebührenpflichtigen Parkplatz im Hinterdorf (unter der Schulanlage Farb) oder auf den gebührenfreien Parkplatz beim Alpina (zwischen Strasse und Schrabach) abstellen. Beim Parkplatz im Hinterdorf kann ein Platz für Fr. 50.- pro Kalendermonat oder Fr. 20.- pro Woche gemietet werden. Entsprechende Parkkarten sind auf der Gemeindeverwaltung zu den ordentlichen Bürostunden gegen Vorauszahlung erhältlich.
Gemeindevorstand Schiers
Departement Polizei


Öffentliche Sprechstunde

Der Gemeindepräsident, Christoph Jaag, sowie der Gemeindeschreiber, Gabriel Duff, ermuntern die Bevölkerung, ihre Anliegen und Fragen direkt und persönlich an die dafür zuständigen Stellen heran zu tragen. Sprechstunde ist jeweils am Mittwoch, zwischen 16.30 und 17.30 Uhr. Grundsätzlich ist keine Anmeldung erforderlich. Falls Sie Ihr Anliegen aber ausschliesslich mit dem Gemeindepräsidenten besprechen wollen, wird eine telefonische Voranmeldung empfohlen.
Ort: Gemeindeverwaltung, Rathaus, Bahnhofstrasse 3 in Schiers.
 
Der Gemeindevorstand